Lotusgrill: Test & Vergleich 02/2024 der besten Lotus Grills

vg wortEin Lotusgrill ist ideal für kleine Terrassen oder für den Einsatz auf einem Boot oder dem Campingplatz. Herkömmliche Holzkohlegrills sind häufig nicht gestattet und Gasgrills sind nicht für jedermann die beste Wahl.

Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Menschen für den sogenannten Lotusgrill. Dieser bietet gegenüber anderen Grillvarianten zahlreiche Vorteile, die sich nicht von der Hand weisen lassen: So ist der Grill sehr schnell einsatzbereit und braucht nur wenige Minuten zum Aufwärmen. Darüber hinaus erzeugt er keinen Rauch und man kann schon nach 20 Minuten lecker Gegrilltes genießen.

Wer sich übrigens nun kritisch dazu äußern möchte und befürchtet, dass der Geschmack darunter leidet, kann beruhigt sein: Weil der Lotusgrill mit kleinen Kohlen, meist aus Buchenholz, betrieben wird, ist das rauchige Geschmackserlebnis von Würstchen, Steaks & Co. genauso intensiv wie bei einem klassischen mit Holzkohle betriebenen Grill.

Auch optisch überzeugt ein Lotusgrill auf ganzer Linie. Er ist in vielen Farben, Größen und Designs erhältlich und somit ein echter Blickfang auf Balkon und Terrasse.

In unserem Lotusgrill Test 2024 stellen wir aktuelle Modelle im Vergleich vor.

Das Wichtigste zusammengefasst

Lotusgrills sind in mehreren Größen von S bis XXL erhältlich. Der Einsatz erfolgt auf einem Tisch oder speziell erhältlichen Grillständern. Die XXL-Variante wird auf einem Grillwagen mit Rädern ausgeliefert.
Dank der integrierten Lüfter sind Lotusgrills nicht nur raucharm, sondern auch in drei Minuten einsatzbereit. Dadurch ist auch der spontane Einsatz möglich. Der Betrieb erfolgt mittels integrierter Batterien oder per USB-Stromkabel.
Neben dem Grill bietet Lotusgrill viele Zubehörteile an. Dazu gehören Pizzasteine, Teppanyakiplatten, Gusseisenroste oder ein Fondue-Set.

Unsere Kaufempfehlung für Lotusgrills

Das beste LotusGrill Starterset

Angebot
LotusGrill Starter-Set Classic 1x Grill Anthrazitgrau...
  • Raucharm und schnell: Grillen nach nur 4 Minuten Vorglühzeit auf Balkon,...
  • Gesund: Fett kann nicht in die Kohle tropfen und verbrennen, es entstehen keine...

Das LotusGrill Starterset enthält den rauchfreien Grill in der Farbe Anthrazit. Geliefert wird die Standardgröße mit 32 Zentimetern Grillfläche. Im Lieferumfang ist ebenfalls eine Tragetasche, 1 kg Buchenholzkohle, 200 ml Brennpaste, eine Würstchenzange, vier Batterien, sowie eine Anleitung enthalten. Nach Erhalt kannst du sofort losgehen mit dem rauchfreien Grillen.

Insgesamt sind 93 Prozent der Rezensionen positiv ausgefallen. Die meisten Kunden sind sehr begeistert wegen der geringen Rauchentwicklung. Dadurch könne der LotusGrill auch auf kleinen Balkonen in Mietwohnung eingesetzt werden.

Zudem wäre er sehr kompakt und könne auch unterwegs eingesetzt werden. Der Betrieb ist mit bis zu vier Personen zu empfehlen. Auch in Punkto Verarbeitung und Stabilität gab es viele positive Aussagen.

Der beste Lotus Grill G280 im kleinen Format

LotusGrill G 280 Modell 2019, Feuerrot
  • - Kleinstes Modell der LotusGrill-Familie: kompakt und praktisch
  • - Speziell entwickelt für Anwender, die den köstlichen Holzkohlegeschmack...

Bei diesem Lotus Grill G 280 handelt es sich um die kleinste, erhältliche Variante. Aufgrund des leichten Gewichtes von weniger als drei Kilogramm ist der Grill besonders praktisch für unterwegs im Freien oder bei einer Bootstour.

Mit 84 Prozent an positiven Bewertungen sind auch die Kunden auf Amazon sehr zufrieden mit dem Grillgerät. Man bewertete vor allem die Tatsache, dass der Grill nahezu rauchfrei betrieben werden könne.

Zudem wäre er sehr schnell einsatzbereit. Auch in Sachen Reinigung punktet der kleine LotusGrill G280. Alles in allem eine eindeutige Empfehlung.

Der beste Lotus Grill XL

Angebot
LotusGrill XL Anthrazitgrau G-AN-435P (Durchmesser...
  • Long Life Edelstahl Kohlebehälter
  • Wiegt weniger als 7 kg

Der Lotus Grill XL eignet sich für Grillspaß mit bis zu acht Personen. Im Lieferumfang befinden sich neben dem XL Grill von Lotus ebenfalls eine Transporttasche, vier Batterien, sowie eine Gebrauchsanweisung. Nach Lieferung kann es sofort losgehen mit dem Grillen!

Auf Amazon hat der LotusGrill XL 78 Prozent an positiven Bewertungen abgeräumt. Dabei freuten sich die Kunden über die schnelle Einsatzbereitschaft. Bereits nach fünf Minuten können Grillgut aufgelegt werden. Punktabzüge gibt es hingegen wegen des hohen Anschaffungspreises. Dennoch ist der LotusGrill XL mit Hinblick auf die Gesamtbewertung zu empfehlen.

Der beste LotusGrill XXL

LotusGrill XXL Gartengrill Anthrazitgrau LG-AN-600...
  • Long Life Edelstahl Doppel-Kohlebehälter
  • Der Grill steht auf einem zweirädrigen Wagen mit einem höhenverstellbaren Fuß...

Der Lotus Grill XXL ist der größte der Produktreihe. Es handelt sich dabei um einen rauchfreien Holzkohlegrill mit Grillwagen. Dank der angebrachten Räder ist die Grillstation  leicht zu bewegen. Mittels der höhenverstellbaren Füße, können Ungleichheiten ausgeglichen werden.

Im Gegensatz zu den kleineren Grills der Lotusreihe, ist der XXL mit zwei Lüftern ausgestattet. Der Durchmesser der Grillfläche beläuft sich auf 57,6 Zentimeter und ist damit für größere Grillfeiern vorbereitet.

Der Lotus Grill XXL hat 79 Prozent an positiven Bewertungen auf Amazon eingeräumt. Die Käufer sind zufrieden was die Größe der Grillfläche anbelangt. So können auch mehrere Personen gleichzeitig bewirtet werden.

Zudem wäre der Lotus Grill XXL auch einfach zu reinigen. Durch zwei getrennt regelbare Lüfter lassen sich zwei Hitzezonen erschaffen, was sich als sehr praktisch erwiese.

Der beste Lotus Grill classic

Angebot

Beim Lotus Grill classic handelt es sich die Standardausführung des beliebten rauchfreien Holzkohlegrills. Das Modell ist sicher im Betrieb und ermöglicht gesundes Grillen. Nach bereits drei Minuten ist der Kohlegrill aufgeheizt. Zudem können bestimmte Anbauteile in der Spülmaschine gereinigt werden.

Mit 93 Prozent an positiven Bewertungen kommt der Lotus Grill classic bei vielen Kunden sehr gut an. Die meisten freuen sich über die schnelle Einsatzbereitschaft.

Außerdem wurde auch der geringe Kohleverbrauch erwähnt. Dank der kompakten Bauweise und des leichten Gewichts ist das Modell sehr gut zu transportieren. Auch in Sachen Reinigung punktet der rauchfreie Grill. Einen kleinen Punktabzug gibt es wegen des relativ hohen Anschaffungspreises.

Lotusgrills bei Testmagazinen

Nach unserer Recherche konnten wir bei Stiftung Warentest (www.test.de) leider keinen Lotusgrill Test finden. Wir haben daher Informationen, die wir im Internet zu den einzelnen Anbietern und deren Lotusgrills finden konnten zusammengetragen und zeigen diese im Vergleich. Auch haben wir uns andere Seiten, die selbst Tests publizieren angesehen und lassen deren Ergebnisse in unsere Texte mit einfließen.

Stiftung Warentest

Ratgeber: Relevante Fragen und Antworten für den Kauf eines Lotusgrills

Was versteht man unter einem Lotusgrill und wofür setzt man ihn ein?

Die LotusGrill GmbH ist der Spezialist für innovative Grills und Zubehör. Der Begriff LotusGrill steht für raucharme Grills im kompakten Format. Sie ermöglichen unkompliziertes und sicheres Grillen.

Noch dazu sind sie wirklich sparsam. Im Gegensatz zu einem üblichen Holzkohlegrill, benötigen sie nur maximal 400 Gramm an Holzkohle und das bei der größten XXL-Ausführung.

Vor allem bei häufigem Einsatz ist ein Unterschied merklich. Zudem ist ein LotusGrill sehr leicht und dadurch vor allem für den mobilen Einsatz geeignet.

lotusgrill test
Lotusgrills können nahezu rauchfrei betrieben werden. Dank integriertem Lüfter sind sie binnen drei Minuten einsatzbereit.

Zudem sind alle Materialien des Lotusgrills recyclebar. Wer sich um ordnungsgemäße Anwendung und Pflege kümmert, hat Jahre lang Spaß an einem Lotusgrill. Mittlerweile werden die Grills nicht nur in Deutschland, sondern in über 25 Ländern weltweit vertrieben.

Auch in den USA und Australien genießen Menschen Fleisch, Fisch und Gemüse vom Lotusgrill. Übrigens benutzen auch andere Hersteller den Begriff “Lotusgrill” für raucharme Tischgrills.

Welche Vorteile bietet ein Lotusgrill?

Lotusgrills sind in den verschiedensten Größen erhältlich – vom XL-Modell bis hin zum kompakten Tischgrill. Dieser ist beispielsweise ideal, um am Esstisch eingesetzt zu werden.

Hier arbeitet das Gerät mit einem integrierten Ventilator, der die Luft ansaugt und damit die Kohle im Grill erhitzt. Auf diese Weise kann diese ohne die Entstehung von Rauch auf völlig saubere Weise verbrennen.

Darüber hinaus lässt sich die Luftzufuhr bei den meisten Geräten stufenlos einstellen, was gleichzeitig auch die Grilltemperatur reguliert.

Ein Vorteil vom kompakten Lotusgrill ist darüber hinaus, dass er in der Regel doppelwandig konzipiert ist und man somit den Grill zu jedem Zeitpunkt außen berühren kann, ohne sich dabei zu verbrennen.

Es ist sogar problemlos möglich, den Grill während des Grillvorgangs anzuheben oder an einen anderen Ort zu stellen. Für Familien mit Kindern oder Haustieren ist ein solches Gerät daher eine sehr gute Lösung, um das Verbrennungsrisiko durch den Grill auf ein absolutes Minimum zu reduzieren.

Was ebenfalls ein Plus ist, ist die Aufbewahrung der Kohle im Grill. Sie befindet sich in einem fest verschlossenen Behälter im Inneren des Lotusgrills, der aus einem netzartigen Gewebe besteht und luftdurchlässig ist.

Man könnte den Grill sogar auf den Kopf stellen, es würde keine Kohle herausfallen. Der Verbrennungsvorgang findet daher in diesem Behälter statt und verhindert somit das Umherfliegen von Asche oder Funken von Glut bzw. das gefährliche Umkippen des Grills.

Rauchfrei und sicher Grillen mit einem Lotusgrill

Das macht das Grillen deutlich sicherer als mit einem gewöhnlichen Holzkohlegrill. Ein Fettbrand ist ebenfalls nicht möglich, da sich über dem Behälter mit der Kohle eine spezielle Abdeckung aus Edelstahl für den Grillrost befindet.

Ein netter Nebeneffekt: Diese Vorrichtung macht das Grillen sehr viel gesünder, da – wie es bei normaler Holzkohle der Fall ist – keine Schadstoffe beim Garen entstehen

Während ältere Lotusgrills mit Batterien betrieben wurden, funktionieren neuere Ausführungen mit Stromkabel.

Wie funktioniert der Lotusgrill?

LotusGrills enthalten im inneren einen Lüfter. Während dieser bei älteren Version mittels Batterien angetrieben wurde, funktionieren neue Varianten mit Strom.

Der Lüfter sorgt dafür, dass die Holzkohle schneller zu glühen anfängt. Außerdem hält die Ventilation den Rauch im Inneren, wodurch die Geräte nahezu rauchfrei funktionieren.

Die Inbetriebnahme ist ebenfalls simpel. Nach dem einfachen Zusammenbau muss man noch die Holzkohle in den Behälter füllen. Anschließend trägt man etwas Brennpaste unterhalb des Holzkohlekorbs auf und schaltet den Grilllüfter ein.

Nach dem Zünden der Brennpaste kann der befüllte Kohlebehälter aufgesetzt werden. Anschließend muss lediglich noch der Grillrost darauf platziert und befestigt werden. In etwa drei Minuten ist das Gerät aufgeheizt und einsatzbereit.

Im nachstehenden Video wird dir der Vorgang noch einmal erläutert:

Den Lotusgrill anfeuern – so geht es

Wer das erste Mal mit einem Lotusgrill arbeitet, wird sicher ein ungewohntes Gefühl dabei haben, da die Bedienung des Geräts komplett anders erfolgt als bei einem Holzkohlegrill – allerdings gewöhnt man sich daran in der Regel relativ schnell.

Fülle als Erstes die Holzkohle in den dafür vorgesehenen Behälter und verschließe ihn mit dem Deckel. Danach legst du die Anzündschale in die Mitte des Bodens im Grill und trägst Brennpaste auf.

Nun schaltest du den Ventilator auf die höchste Stufe – der Grill beginnt nun, sich aufzuheizen. Zünde jetzt die Brennpaste an.

Die Flamme brennt hier völlig farblos bzw. ist nicht sichtbar, sei also vorsichtig und teste an der Temperatur, ob das Anzünden erfolgreich war.

Danach legst du den Behälter mit der Holzkohle auf die Schale, platzierst darauf den Grillrost und verriegelst ihn mit der entsprechenden Vorrichtung, zumeist sind dies zwei Hebel.

Jetzt kannst du anfangen, das Fleisch bzw. Fisch oder Gemüse auf den Grill aufzulegen – und schon nach wenigen Minuten kannst du leckeres Grillgut mit rauchigem Barbecue-Aroma genießen, ganz wie von einem echten Holzkohlegrill.

Wie teuer ist ein Lotusgrill?

Je nach Modell und Größe variiert der Anschaffungspreis eines Lotusgrills. Im Lieferumfang befinden sich neben dem Grill selbst eine Tragetasche, sowie eine Anleitung.

Bei älteren Modellen sind ebenfalls Batterien im Starterpaket enthalten.

In der folgenden Kurzübersicht stellen wir einige Modelle und deren Anschaffungskosten dar:

ModellAnschaffungskosten
LotusGrilletwa 100 bis 180 Euro
LotusGrill G280etwa 100 bis 150 Euro
LotusGrill XLetwa 160 bis 280 Euro
LotusGrill XXLetwa 300 bis 500 Euro
Ähnlicher Lotusgrill eines anderen Herstellersetwa 30 bis 100 Euro

Wo kann ich den passenden Lotusgrill kaufen?

Aufgrund der Beliebtheit von Lotusgrills, gibt es immer mehr Anlaufpunkte. Viele Baumärkte und Gartencenter führen Lotusgrills in ihrem Verkaufsprogramm.

Auch Elektrofachmärkte wie Expert, Mediamarkt und Saturn verkaufen die rauchfreien Tischgrills. Lotusgrills von anderen Herstellern werden häufig bei größeren Supermärkten oder zu Aktionswochen auch in Aldi oder Lidl angeboten.

Deutlich besser ist die Auswahl hingegen im Internet. Online kannst du rund um die Uhr nach dem passenden Lotusgrill Ausschau halten. Wir empfehlen dir Plattformen wie Ebay oder Amazon.

Am Anfang unserer Seite stellen wir ebenfalls eine gute Auswahl an Lotusgrills vor. Durch Anklicken eines Artikels wirst du auf Amazon weitergeleitet. Dort erhältst du weitere Informationen und kannst deinen Lotusgrill auf Wunsch bestellen.

Gibt es Alternativen zum LotusGrill?

Neben dem originalen Lotusgrill des Herstellers, finden sich viele weitere, günstige Nachbauten am Markt. Allerdings muss man erwähnen, dass keiner der nachgebauten Lotusgrill wirklich an das Original herankommt. Hinsichtlich der Qualität können die Replikas auf keinen Fall mithalten.

Originale Lotus Grills sind nach hohem Standard gebaut. Neben der Qualität, sind ebenfalls viele Zubehörteile erhältlich. Des Weiteren gibt es keine Probleme bei der Beschaffung von Ersatzteilen. 

Schlussendlich hängt die Wahl des passenden Lotusgrills von dir und deinem Budget ab. Aber eines ist sicher: Ein originaler Lotusgrill wird dich länger begleiten, als eine günstige Nachahmung.

Falls es dir rein um die kompakte Stellfläche und die geringe Rauchentwicklung geht, kannst du auch nach einem Elektrogrill Ausschau halten.

Letztere benötigen allerdings zwingend eine Stromverbindung, wodurch der mobile Einsatz nicht wirklich möglich ist. Allerdings sind sie auch schnell einsatzbereit. Die Temperatur kann mittels Regler eingestellt werden.

Welcher der vorgestellten Lotusgrills ist am besten für Dich geeignet?

Was ist das Besondere am LotusGrill classic und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Beim Lotusgrill classic handelt es sich um einen rauchfreien Grill im kompakten Format. Er weist eine Höhe von 23,4 Zentimeter auf. An der oberen Seite beträgt sein Durchmesser etwa 35 Zentimeter.

Die Grillfläche beläuft sich auf 32 Zentimeter. Sein Gesamtgewicht beträgt 3,7 Kilogramm, wodurch er auch mobil eingesetzt werden kann. Für den Betrieb werden die mitgelieferten Batterien benötigt. Auf Wunsch ist auch ein batteriefreier Betrieb mittels USB-Kabel möglich.

Sein Holzkohlebehälter fasst etwa 250 Gramm Holzkohle, was für eine Brenndauer zwischen 40 und 90 Minuten ausreichend ist. Erwähnenswert ist, dass Grillrost und Innenschale aus Edelstahl gefertigt sind und in der Spülmaschine gereinigt werden können.

Bezüglich der Sicherheit verfügt der Lotusgrill über seitlich montierte Schnallen. Letztere halten Grillrost, Kohlebehälter und Innenschale zusammen. Im Lieferumfang ist außerdem eine jeweils farblich abgestimmte Nylon-Tragetasche enthalten.

Vorteile

  • Simple Installation
  • Mit Tragetasche für den Einsatz unterwegs
  • Nach wenigen Minuten aufgeheizt
  • Geringer Verbrauch an Holzkohle

Nachteile

  • Nur für bis zu fünf Personen geeignet
  • Relativ teuer in der Anschaffung
  • Nutzung nur im Freien

Was ist das Besondere am LotusGrill G280 und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Beim LotusGrill G280 handelt es sich um die kleinste Variante der LotusGrill Reihe. Er ist ideal für den Einsatz unterwegs. Egal ob am See, im Park oder auf dem Campingplatz, für den Lotus G280 ist immer Platz.

Der raucharme Grill bietet eine Grillfläche von etwa 26 Zentimetern und wiegt leichte drei Kilogramm. Für den Betrieb werden vier Mignon Batterien benötigt, die im Lieferumfang enthalten sind. Ebenfalls kann das Modell mittels USB-Stromkabel betrieben werden. Beim Kauf kannst du zwischen sechs verschiedenen Farben wählen.

Vorteile

  • Kompakte Fläche
  • Leichte Bauweise
  • Aufbau und Funktion gleich wie beim LotusGrill Classic

Nachteile

  • Kleiner Grillrost für nur wenig Grillgut

Was ist das Besondere am LotusGrill XL und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Der Lotusgrill XL bietet eine Grillfläche von 40 Zentimetern, bei einem Gewicht von 6,5 Kilogramm. Damit ist er ideal für den Einsatz zu Hause mit Grillfreunden. Sein Holzkohlebehälter fasst etwa 400 Gramm an Holzkohle, die je nach Sorte zwischen 60 und 130 Minuten lang brennt.

Der Aufbau, sowie das Material sind ansonsten gleich wie bei allen Grills der Lotus Familie. Auch hier beim Lotus Grill XL stehen dir sechs verschiedene Farben zur Auswahl bereit.

Vorteile

  • Große Grillfläche
  • Für bis zu 10 Personen geeignet
  • Brenndauer zwischen 60 und 130 Minuten

Nachteile

  • Recht hohes Gewicht
  • Weniger für den Einsatz unterwegs geeignet

Was ist das Besondere am LotusGrill XXL und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Im Gegensatz zu den anderen LotusGrills, steht die XXL-Variante auf Rädern. Das muss sie auch, denn das Gewicht beläuft sich auf knapp 22 Kilogramm.

Zudem verfügt der LotusGrill XXL über zwei integrierte Lüfter, welche die Kohle mit Frischluft versorgt. Dies ermöglicht ein nahezu rauchfreies und schnelles Anzünden der Kohle. Nach bereits fünf Minuten ist der Lotus XXL einsatzbereit.

Dank der stufenlosen Regelung der Lüfter ist eine präzise Temperaturregelung möglich. Je mehr Frischluft in die Kohle geblasen wird, desto schneller verbrennt sie.

Beim Grillen austretendes Fett wird durch die Mitte des Grillrostes abgeleitet und aufgefangen. Eine Berührung mit der Kohle ist ausgeschlossen, wodurch die Rauchentwicklung minimal ist. Somit kannst du dich auf das Wesentlich konzentrieren und das Grillgut ideal zubereiten.

Der LotusGrill XXL bietet übrigens eine Grillfläche von 57 Zentimetern, was besten Grillspaß mit Freunden garantiert. Auch in Sachen Reinigung verspricht der Hersteller eine schnelle Abhandlung.

Vorteile

  • Grillen mit vielen Freunden möglich
  • Wurde bereits mit mehreren Preisen renommiert
  • Rädern ermöglichen die Mobilität des Grills

Nachteile

  • Hohes Gewicht im Vergleich mit anderen Lotus Modellen
  • Auf- und Abbau bedeutend aufwendiger
  • Nur für den stationären Einsatz zu Hause gedacht

Auf welche Kriterien muss ich beim Kauf eines Lotusgrills achten?

Auf der Suche nach dem passenden Lotus Grill stößt du auf verschiedene Modelle. Doch welche ist die richtige Variante? Genau diese Frage möchten wir dir anhand der nachfolgenden Kriterien beantworten.

Mit folgenden Punkten ist es dir möglich verschiedene Lotusgrills miteinander zu vergleichen:

  • Durchmesser des Grillrosts
  • Material
  • Stromversorgung
  • Gewicht

Durchmesser des Grillrostes

Der Durchmesser des Grillrostes sagt aus, welche Menge an Grillgut gleichzeitig zubereitet werden kann. Besonders wichtig ist dies beim Grillen mit Gästen.

Je mehr Grillgut auf die Grillfläche passt, desto mehr Leute können gleichzeitig speisen. Mache dir vor dem Kauf Gedanken mit wie vielen Personen du grillen möchtest.

lotus grill
Lotusgrills gibt es in verschiedenen Größen von S bis XXL. Bei der größten Ausführung handelt es sich um einen Grillwagen.

Der Lotusgrill classic reicht für das Bewirten von bis zu 5 Personen. Falls mehr Bedarf benötigt wird, solltest du dich nach den Modellen LotusGrill XL oder XXL umsehen. Letztere bieten Platz für das Grillen mit 10 Personen und mehr.

Material

Bezüglich des Materials gibt es keine Unterscheiden zwischen den einzelnen LotusGrills. Das äußere Gehäuse besteht stets aus pulverbeschichtetem Stahl. Weitere Komponenten sind aus Edelstahl gefertigt und können demnach im Geschirrspüler gereinigt werden. Außerdem ist eine lange Haltbarkeit garantiert.

Stromversorgung

Für den Betrieb von LotusGrills werden Batterien benötigt, die in der Regel im Lieferumfang enthalten sind. Weiterhin ist die Stromversorgung mittels USB-Kabel möglich.

Letzteres ist stets im Lieferumfang enthalten. Natürlich kannst du auch eine Powerbank anschließen und den Grill unterwegs im Park einsetzen.

Gewicht

Das Gewicht spielt insofern eine Rolle, wenn du den Lotusgrill unterwegs einsetzen möchtest. Je leichter das Grillgerät, desto flexibler sein Umgang. Für das Grillen zu Hause ist das Gewicht nicht wirklich von Bedeutung.

Weitere Hinweise über Lotusgrills

Tipps für die Verwendung eines Lotusgrills zu Hause

Es gibt einige Tipps, die für den ersten Einsatz des Geräts hilfreich sein können. So gibt es spezielle Lotusgrill Kohle aus Buchenholz, welche ein Minimum an Rauch erzeugt.

Die Kohle wird in extra kleinen Stücken angefertigt, so dass sie perfekt in das Körbchen im Grill passen. Selbstverständlich kann man auch andere Kohle verwenden, sollte sich dementsprechend jedoch auch darüber im Klaren sein, dass sich dann entsprechend mehr Rauch bilden könnte.

Viele Besitzer eines Lotusgrills bestätigen ebenfalls, dass man mit Buchenkohle die besten Ergebnisse erzielt – sowohl von der Bedienfreundlichkeit her als vom geschmacklichen Ergebnis.

Weil sich allerdings beim Grillen zwangsläufig immer ein bisschen Raum entwickelt, sollte man den Grill nie in einem geschlossenen Raum betreiben, um die Gesundheit zu schützen.

Noch ein guter Tipp: Es muss nicht zwangsläufig die Original-Brennpaste vom Hersteller des Grills sein – häufig ist dies nämlich nicht die günstigste Lösung.

Man kann selbstverständlich auch jede andere beliebte Paste verwenden, allerdings kann es Abweichungen in der Qualität bzw. der Brenndauer geben. Dies muss man selbst ausprobieren und dann für sich die beste Wahl treffen.

Welches Zubehör kann man für einen Lotusgrill kaufen?

Das richtige Lotusgrill Zubehör zu finden ist bei dem neuen Modell nicht so leicht. Wir helfen dir gerne und haben hier die besten Stücke für dich getestet!

Der LotusGrill hat ein Gewicht von unter 4 Kg und misst im Durchmesser 32 cm. Er ist kompakt und handlich, stabil und hochwertig verarbeitet, hat ein äußerst ansprechendes Design und hält was er verspricht.

Durch den unter dem Kohlenbehälter eingebauten batteriebetriebenen Ventilator, gibt es keine Rauchentwicklung. Mit einem Drehschalter kannst du den Ventilator steuern und damit die Temperatur bequemen anpassen. Die Doppelwand lässt keine Hitze an die Außenseite und er ist leicht zu reinigen.

Erhältlich ist er in sechs auffälligen Farben und bietet eine große Auswahl an Zubehör, passend zu jeder Farbe und ausgesprochen praktisch.

Der Hersteller Lotusgrill bietet zahlreiches Zubehör für seine Grills an. Allerdings passen die Teile nur für den originalen Lotusgrill und nicht für seine Nachbauten.

Nachstehend listen wir die Zubehörteile für Lotusgrills kurz auf:

  • Brennpaste: Ohne Brennpaste bleibt ein Lotusgrill kalt. Absolut unabdinglich für den Betrieb. Mit ihr lässt sich die Kohle sicher und geruchsfrei anzünden. Mit den LotusGrill Zündhölzern lässt sich die Brennpaste sicher anzünden, ehe die LotusGrill Buchen-Holzkohle in den Kohlenbehälter kommt. Die Buchenkohle wird als 1 Kg und 2,5 Kg Sack angeboten.
  • Buchenholzkohle: Im Gegensatz zu anderen Kohlensorten, hat die von LotusGrill einen besonders hohen Brennwert. Aus diesem Grund glüht sie nicht nur heißer, sondern auch länger. Außerdem handelt es sich um ein nachhaltiges Naturprodukt.
  • Ersatzteile: Den Edelstahl-Kohlenbehälter gibt es auch als Ersatzteil. Du kannst ihn auch gegen den Gelochten Edelstahl-Kohlenbehälter austauschen. Ebenso die Edelstahl-Brennteller, das Edelstahl-Grillrost und die Edelstahl-Innenschüssel sind für den LotusGrill nachkaufbar. Das ganze Sortiment gibt es auch in Größe XL.
  • Fondue-Aufsatz: Mithilfe eines Fondues-Aufsatzes kann man mit dem Lotusgrill leckere Delikatessen zubereiten. In der Mitte befindet sich eine Grillplatte für das Anbraten von Grillgut. Der auslaufende Fleischsaft gibt zusätzlichen Geschmack und Würze.
  • Glashaube: Die Glashaube ist aus spülmaschinenfestem Sicherheitsglas gefertigt und besitzt ebenso ein integriertes Thermometer im Griff. Die Glashaube macht den Grill zum Alleskönner und bietet optimale Sicht auf das Fleisch, oder was immer du grillen, backen, garen, schmoren, oder braten willst.
  • Grillbesteck: Das vielleicht wichtigste Lotusgrill Zubehör ist wohl die spülmaschinenfeste, aus Silikon gefertigte, Grillzange. Dazu gibt es den LotusGrill-Marinierpinsel und die LotusGrill Topflappen in runder und eckiger Form. Das alles gibt es in den jeweiligen Farben des Grills zu haben. Für den coolen Look sicherlich unverzichtbar.
  • Grillbeutel: Die Grillbeutel bestehen aus extra starker Alufolie auf der Unterseite und Klarsichtfolie auf der Oberseite, die bis zu einer Temperatur von maximal 230 Grad erhitzt werden können. Besonders bei Eingelegtem und Mariniertem helfen sie den Grill sauber zu halten, oder das Aroma zu intensivieren. Gleichzeitig schützen sie die Speisen vor dem Anbrennen, oder davor, dass besonders kleines Gemüse durch das Rost fällt. Ebenso lassen sich Soßen problemlos aufwärmen. Pro Packung sind 8 Beutel mit den Massen 35 x 24 cm enthalten. Bei der Anwendung kommen die Speisen selbstverständlich ins Innere des Beutels, welcher dann an der offenen Seite zweimal umgeknickt werden muss. Um Dampf entweichen zu lassen sollten Löcher in die Oberseite gestochen werden. Beim Öffnen bitte vorsichtig sein; es wird heiß! Dieses Lotusgrill Zubehör darf eigentlich niemandem fehlen!
  • Grillhaube: Durch den Einsatz einer Grillhaube kann die Temperatur des Grills besser erhalten bleiben. Außerdem wandelt sie einen einfachen LotusGrill in einen Ofen der zum Braten, Garen, Backen oder Schmoren verwendet werden kann.
  • Grillständer-Set: Das Set gibt es für die Modelle S, M und L. Es besteht aus einem Fuß und Tischplatten auf welche der LotusGrill platziert werden kann.
  • Grill- und Backofenreiniger: Der spezielle Grill- und Backofenreiniger bekämpft besonders hartnäckigen, eingebrannten Dreck und Ablagerungen, die sich auf und im Grill und dem dazugehörigen Zubehör befinden. Bitte achte darauf das Spray nur nach dem Abkühlen anzuwenden und es einige Zeit einwirken zu lassen. Keine Angst, die schöne Farbe des Grills wird durch den Reiniger nicht angegriffen.
  • Pizzastein: Mit dem passenden Pizzastein wandelt man einen LotusGrill in einen Pizzaofen. Der aus Cordierit gefertigte Stein wird auf den Grillrost aufgesetzt und lässt leckere Pizza entstehen. Für bessere Ergebnisse sollte man eine Grillhaube benutzen.
  • Teppanyakiplatte: Eine Teppanyakiplatte ist für Liebhaber der asiatischen Küche entwickelt worden. Sie bietet eine glatte, sowie eine geriffelte Seite. Dank der Antihaftbeschichtung kann das Grillgut nicht anbrennen. Der Einsatz erfolgt mit oder ohne Grillhaube.
  • Tragetasche: Da der LotusGrill leicht und kompakt ist und er sich von außen nicht erhitzt, eignet er sich auch ideal zum Mitnehmen. Auch im Freien finden seine Grill-Eigenschaften beste Anwendung. Perfekt für den Transport ist die LotusGrill Tragetasche, die es auch in der XL-Version zu kaufen gibt. Sie ist dezent in der Farbe Schwarz gehalten, hat einen Reißverschluss und zwei Tragegriffe an den Seiten.

Mit dem LotusGrill Zubehör kannst du grillen, braten, dünsten, backen und ein Fondue anrichten. Für den großen Hunger gibt es den Lotusgrill auch im XL Format.

Welche Holzkohle wird bei einem Lotusgrill eingesetzt?

Grundsätzlich eignen sich alle Arten von Holzkohle für den Betrieb eines Lotusgrills. Allerdings entwickelt klassische Holzkohle mehr Rauch. Deshalb empfehlen wir die Original Buchenholzkohle des Herstellers.

Sie ist nicht nur sehr umweltfreundlich, sondern brennt ebenfalls länger.

buchenholzkohle
Für Lotusgrills wird der Einsatz von spezieller Buchenholzkohle empfohlen. Diese brennt nicht nur länger, sondern ist auch nachhaltiger im Bezug auf die Umwelt.

Was kann man auf dem Lotusgrill zubereiten?

Auf einem Lotusgrill kann man das gleiche Grillgut wie auf einem herkömmlichen Grill zubereiten. Neben Fleisch gelingen auch Fisch und andere Delikatessen.

Wer den rauchfreien Grill mit Zubehör erweitert, kann ebenfalls Pizzen backen oder japanische Gerichte zaubern. Mit einem Guss-Grillrost gelingen tolle Brandings und Grillstreifen auf jeglichem Grillgut.

Fazit: Ein Lotusgrill ist eine hervorragende Alternative zum herkömmlichen Grill

Wer noch Zweifel hat, dass ein solcher Grill gegenüber einem echten Grill Nachteile aufweist, sollte diese schnellstens beseitigen. Diese Neuheit auf dem Markt könnte sich in den nächsten Jahren zu einem echten Verkaufsschlager entwickeln.

Das System ist gänzlich neu und spricht mit seinem schicken Design auch Grillfans an, denen die Optik bei einem Grill wichtig ist.

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass der Grill viele Pluspunkte durch seine durchdachte Bauweise sammelt. Sein kompaktes Design, sein äußerst schnelles Aufheizen und seine Flexibilität machen den Grill zu einem wunderbaren Begleiter zum Camping, einem Bootsausflug oder auch einfach beim Grillen auf dem Balkon oder Terrasse.

Selbst die Reinigung gestaltet sich denkbar einfach und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch.

Im Hinblick auf die Sicherheit ist der Lotusgrill ebenso der Gewinner: Weil die Holzkohle im geschlossenen Behälter gart, wird das Verletzungsrisiko drastisch minimiert.

Noch ein guter Tipp für Familien und Menschen, die gerne in der Gruppe grillen: Sollen mehr als drei Personen damit versorgt werden, empfiehlt es sich, einen Lotusgrill XL zu kaufen.

Dieser bietet mit einem größeren Rost mehr Platz, um mehr Grillgut gleichzeitig zu garen. Abschließend bleibt somit zu sagen: Der Grill eignet sich ideal für kleine oder große Familien, die gerne auf dem Balkon oder beim Camping grillen möchten, ohne für den eigentlichen Grillvorgang allzu viel Zeit einplanen zu müssen.

Wichtig ist, sich beim Kauf für ein hochwertiges Modell zu entscheiden, bei dem die Qualität stimmt. Die Verarbeitung ist nämlich ausschlaggebend für die Bedienfreundlichkeit.

Darüber hinaus sind die meisten Bestandteile eines Lotusgrills für die Spülmaschine geeignet und müssen daher nicht noch aufwändig von Hand gereinigt werden, was eine Menge Zeit sparen kann.

Am besten probiert man den Grill einfach selbst aus und lässt sich von den vielen Vorzügen dieses modernen Geräts bei einem eigenen kleinen Grillfest gemeinsam mit Freunden oder der Familie überzeugen.

Weiterführende Informationen und Ergänzungen

Bildquelle:

  • https://www.pexels.com/de-de/foto/grillen-im-holzkohlegrill-533325/
  • https://unsplash.com/photos/4hv_Gy6nEvI
  • https://pixabay.com/de/photos/kohle-grillparty-grillen-grill-893208/
  • https://unsplash.com/photos/1KT7q1IeDxU
5/5 - 2 Bewertungen