Home / Lotusgrill – Rauchfreier Grill in tollem Design

Lotusgrill – Rauchfreier Grill in tollem Design

Wenn es darum geht, auf einer kleinen Terrasse bzw. auf dem Balkon, auf einem Boot oder auch beim Camping zu grillen, stellt sich häufig die Frage, welchen Grill man dazu nutzen kann. Holzkohlegrills sind häufig nicht gestattet und Gasgrills sind nicht für jedermann die beste Wahl.

Lotusgrill
Lotusgrill

Aus diesem Grund entscheiden sich immer mehr Menschen für den sogenannten Lotusgrill. Dieser bietet gegenüber anderen Grillvarianten zahlreiche Vorteile, die sich nicht von der Hand weisen lassen: So ist der Grill sehr schnell einsatzbereit und braucht nur wenige Minuten zum Aufwärmen. Darüber hinaus erzeugt er keinen Rauch und man kann schon nach 20-20 Minuten lecker Gegrilltes genießen.

Wer sich übrigens nun kritisch dazu äußern möchte und befürchtet, dass der Geschmack darunter leidet, kann beruhigt sein: Weil der Lotusgrill mit kleinen Kohlen, meist aus Buchenholz, betrieben wird, ist das rauchige Geschmackserlebnis von Würstchen, Steaks & Co. genauso intensiv wie bei einem klassischen mit Holzkohle betriebenen Grill.

Auch optisch überzeugt ein solcher Grill auf ganzer Linie, denn er ist in vielen Farben, Größen und Designs erhältlich und somit ein echter Blickfang auf Balkon und Terrasse.

Der folgende Ratgeber zeigt dir alles Wichtige, was du um Thema wissen musst – hier erfährst du hilfreiche Informationen zum Aufbau, der Funktionsweise und zur Nutzung dieses modernen Grills.

Welche Vorteile bietet ein Lotusgrill?

Lotusgrills sind in den verschiedensten Größen erhältlich – vom XL-Modell bis hin zum kompakten Tischgrill. Dieser ist beispielsweise ideal, um am Esstisch eingesetzt zu werden. Hier arbeitet das Gerät mit einem integrierten Ventilator, der die Luft ansaugt und damit die Kohle im Grill erhitzt. Auf diese Weise kann diese ohne die Entstehung von Rauch auf völlig saubere Weise verbrennen. Darüber hinaus lässt sich die Luftzufuhr bei den meisten Geräten stufenlos einstellen, was gleichzeitig auch die Grilltemperatur reguliert.

Ein Vorteil vom kompakten Lotusgrill ist darüber hinaus, dass er in der Regel doppelwandig konzipiert ist und man somit den Grill zu jedem Zeitpunkt außen berühren kann, ohne sich dabei zu verbrennen. Es ist sogar problemlos möglich, den Grill während des Grillvorgangs anzuheben oder an einen anderen Ort zu stellen. Für Familien mit Kindern oder Haustieren ist ein solches Gerät daher eine sehr gute Lösung, um das Verbrennungsrisiko durch den Grill auf ein absolutes Minimum zu reduzieren.

Lotusgrill Funktion
Quelle: Lotusgrill

Was ebenfalls ein Plus ist, ist die Aufbewahrung der Kohle im Grill. Sie befindet sich in einem fest verschlossenen Behälter im Inneren des Lotusgrills, der aus einem netzartigen Gewebe besteht und luftdurchlässig ist. Man könnte den Grill sogar auf den Kopf stellen – es würde keine Kohle herausfallen. Der Verbrennungsvorgang findet daher in diesem Behälter statt und verhindert somit das Umherfliegen von Asche oder Funken von Glut bzw. das gefährliche Umkippen des Grills – das macht das Grillen deutlich sicherer als mit einem gewöhnlichen Holzkohlegrill. Ein Fettbrand ist ebenfalls nicht möglich, da sich über dem Behälter mit der Kohle eine spezielle Abdeckung aus Edelstahl für den Grillrost befindet. Ein netter Nebeneffekt: Diese Vorrichtung macht das Grillen sehr viel gesünder, da – wie es bei normaler Holzkohle der Fall ist – keine Schadstoffe beim Garen entstehen

Weitere wichtige Informationen zu Aufbau und Funktion vom Lotusgrill

Lotusgrills sind in den meisten Fällen aus recyclingfähigen Materialien angefertigt und daher auch aus ökologischer Sicht eine hervorragende Wahl. Im Inneren des Grills befinden sich eine Innenschale sowie der Behälter für die Kohle, welcher zumeist ein Fassungsvermögen von bis zu 400 g Kohle aufweist. Mit dem Grill ist daher eine Grilldauer von bis zu zwei Stunden möglich – je nach Größe. Selbstverständlich kann man immer wieder Kohle nachfüllen und länger weitergrillen. Weil der integrierte Ventilator die Kohle mit einem art Blasebalg-Effekt stets mit viel Frischluft versorgt, ist der Grill häufig schon nur fünf Minuten nach dem Einschalten bereit für den Einsatz. Weil die Kohle auch während des Grillvorgangs immer wieder angefeuert wird, bleibt die Temperatur über mindestens 30 Minuten konstant.

Die Grillfläche bemisst sich je nach der Größe des Grills und beträgt in der Regel zwischen 30 und 42 cm – somit können abhängig vom Modell bis zu acht Personen damit leckere Würstchen, Steaks, Fisch und vieles mehr grillen.

Rauchfreier Grill
Rauchfreie grillen

Den Lotusgrill anfeuern – so geht es

Wer das erste Mal mit einem Lotusgrill arbeitet, wird sicher ein ungewohntes Gefühl dabei haben, da die Bedienung des Geräts komplett anders erfolgt als bei einem Holzkohlegrill – allerdings gewöhnt man sich daran in der Regel relativ schnell.

Fülle als Erstes die Holzkohle in den dafür vorgesehenen Behälter und verschließe ihn mit dem Deckel. Danach legst du die Anzündschale in die Mitte des Bodens im Grill und trägst Brennpaste auf. Nun schaltest du den Ventilator auf die höchste Stufe – der Grill beginnt nun, sich aufzuheizen. Zünde jetzt die Brennpaste an. Die Flamme brennt hier völlig farblos bzw. ist nicht sichtbar, sei also vorsichtig und teste an der Temperatur, ob das Anzünden erfolgreich war. Danach legst du den Behälter mit der Holzkohle auf die Schale, platzierst darauf den Grillrost und verriegelst ihn mit der entsprechenden Vorrichtung, zumeist sind dies zwei Hebel. Jetzt kannst du anfangen, das Fleisch bzw. Fisch oder Gemüse auf den Grill aufzulegen – und schon nach wenigen Minuten kannst du leckeres Grillgut mit rauchigem Barbecue-Aroma genießen, ganz wie von einem echten Holzkohlegrill.

Tipps für die Verwendung eines Lotusgrills zu Hause

Es gibt einige Tipps, die für den ersten Einsatz des Geräts hilfreich sein können. So gibt es spezielle  Lotusgrill Kohle aus Buchenholz, welche ein Minimum an Rauch erzeugt. Die Kohle wird in extra kleinen Stücken angefertigt, so dass sie perfekt in das Körbchen im Grill passen. Selbstverständlich kann man auch andere Kohle verwenden, sollte sich dementsprechend jedoch auch darüber im Klaren sein, dass sich dann entsprechend mehr Rauch bilden könnte.

Viele Besitzer eines Lotusgrills bestätigen ebenfalls, dass man mit Buchenkohle die besten Ergebnisse erzielt – sowohl von der Bedienfreundlichkeit her als vom geschmacklichen Ergebnis. Weil sich allerdings beim Grillen zwangsläufig immer ein bisschen Raum entwickelt, sollte man den Grill nie in einem geschlossenen Raum betreiben, um die Gesundheit zu schützen.

Noch ein guter Tipp: Es muss nicht zwangsläufig die Original-Brennpaste vom Hersteller des Grills sein – häufig ist dies nämlich nicht die günstigste Lösung. Man kann selbstverständlich auch jede andere beliebte Paste verwenden, allerdings kann es Abweichungen in der Qualität bzw. der Brenndauer geben. Dies muss man selbst ausprobieren und dann für sich die beste Wahl treffen.

Die Vor- und Nachteile vom Lotusgrill im Überblick

Nachfolgend noch einmal die wichtigsten Vorteile und Nachteile des Lotusgrills im Überblick:

Die Vorteile:

  • Der Grill ist in fünf Minuten oder noch weniger bereit für den Einsatz
  • Er lässt sich sehr einfach bedienen
  • Der Lotusgrill eignet sich optimal für den Campingplatz, den Balkon oder die Terrasse
  • Kein Tropfen von Fett in die Kohlen und demnach keine Entwicklung von gesundheitsschädlichem Dampf
  • Es entwickelt sich nur wenig Rauch beim Grillen
  • Der Grill lässt sich während des Betriebs an einen anderen Ort stellen
  • Er bietet dank sicherer Verschlusshebel maximale Sicherheit – auch im Falle eines Umkippens
  • Authentischer Grillgeschmack wie bei einem echten Holzkohlegrill
  • Außenschale bleibt durch doppelwandigen Ausbau stets angenehm kühl

Nachteile

  • Kohle und Brennpaste müssen regelmäßig nachgekauft werden

Fazit: Ein Lotusgrill ist eine hervorragende Alternative zum herkömmlichen Grill

Wer noch Zweifel hat, dass ein solcher Grill gegenüber einem echten Grill Nachteile aufweist, sollte diese schnellstens beseitigen – diese Neuheit auf dem Markt könnte sich in den nächsten Jahren zu einem echten Verkaufsschlager entwickeln. Das System ist gänzlich neu und spricht mit seinem schicken Design auch Grillfans an, denen die Optik bei einem Grill wichtig ist.

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass der Grill viele Pluspunkte durch seine durchdachte Bauweise sammelt: Sein kompaktes Design, sein äußerst schnelles Aufheizen und seine Flexibilität machen den Grill zu einem wunderbaren Begleiter zum Camping, einem Bootsausflug oder auch einfach beim Grillen auf dem Balkon oder Terrasse. Selbst die Reinigung gestaltet sich denkbar einfach und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch.

Im Hinblick auf die Sicherheit ist der Lotusgrill ebenso der Gewinner: Weil die Holzkohle im geschlossenen Behälter gart, wird das Verletzungsrisiko drastisch minimiert.

Noch ein guter Tipp für Familien und Menschen, die gerne in der Gruppe grillen: Sollen mehr als drei Personen damit versorgt werden, empfiehlt es sich, einen Lotusgrill XL zu kaufen. Dieser bietet mit einem größeren Rost mehr Platz, um mehr Grillgut gleichzeitig zu garen. Abschließend bleibt somit zu sagen: Der Grill eignet sich ideal für kleine oder große Familien, die gerne auf dem Balkon oder beim Camping grillen möchten, ohne für den eigentlichen Grillvorgang allzu viel Zeit einplanen zu müssen.

Lotusgrill XL
Lotusgrill XL

Wichtig ist, sich beim Kauf für ein hochwertiges Modell zu entscheiden, bei dem die Qualität stimmt. Die Verarbeitung ist nämlich ausschlaggebend für die Bedienfreundlichkeit. Darüber hinaus sind die meisten Bestandteile eines Lotusgrills für die Spülmaschine geeignet und müssen daher nicht noch aufwändig von Hand gereinigt werden, was eine Menge Zeit sparen kann.

Am besten probiert man den Grill einfach selbst aus und lässt sich von den vielen Vorzügen dieses modernen Geräts bei einem eigenen kleinen Grillfest gemeinsam mit Freunden oder der Familie überzeugen.

Lotus 91577 Holzkohlengrill, anthrazit
84 Bewertungen
Lotus 91577 Holzkohlengrill, anthrazit
  • Runde Bauweise
  • Wiegt weniger als 4 kg
  • Wird serienmäßig in einer farblich abgestimmte Nylon-Tragetasche ausgeliefert
  • Geeignet für bis zu 5 Personen
  • Lieferumfang: Betriebsbereiter Grill Transporttragetasche 4 x Mignon Batterien Gebrauchsanweisung
Lotusgrill GRÜN inkl. 2,5kg Holzkohle, Brenngel 1L & Steakmesser
  • Holzkohle-Tischgrill mit batteriebetriebenem Lüfter
  • Ultrakompakte Bauweise, dadurch leicht zu transportieren
  • Material: Stahl, schlagfester Kunststoff
  • Zubehör: Grillkohle, Brenngel, Victorinox Steakmesser, Tragetasche
  • Für den Einsatz draußen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*