Elektrogrill Test & Vergleich 2023

Es muss nicht immer Holzkohle sein. Ein Steak schmeckt auch von einem Elektrogrill

Wenn wir ans Grillen denken, kommt uns immer der Stress mit der Kohle in den Sinn, nachdem wir bereits von saftigen Steaks und pikanten Schaschlik-Spießen geträumt haben. Oft lassen wir es dann mit den Grillen bleiben, da uns der Aufwand viel zu hoch ist. Mit einem Elektrogrill haben wir dieses Problem nicht mehr! Mit nur einem Knopfdruck ist der Elektrogrill nämlich im Nu eingeschaltet und aufgeheizt, sodass wir unser Grillgut nur noch auf die Platte legen müssen.

Nunja, wir geben zu, dass noch ein weiterer Schritt erfolgen muss, bis der Grill endlich heiß geworden ist: Der Stecker muss in die Steckdose gesteckt werden.

Ein Elektrogrill ist aufgrund der fixen Handhabung eine echt gute Alternative zum klassischen Holzkohlegrill.

Viele Haushalte entscheiden sich sogar, den Elektrogrill zusätzlich zum Holzkohlegrill zu kaufen, um „mal eben schnell“ ein paar Würstchen zum Mittag zu grillen. Sobald man die Sache wieder etwas entspannter angehen kann, ist der Holzkohlegrill natürlich wieder die erste Wahl.

Es gibt allerdings noch weitere Vorteile eines Elektrogrills gegenüber anderen Grillarten, die wir die in diesem Artikel vorstellen wollen. Du erfährst nun alles Wichtige für den Kauf und für die Benutzung.

Elektrogrill kaufen: Unsere persönlichen Testsieger

Um dir die Suche nach einem hochwertigen Elektrogrill zu vereinfachen, stellen wir dir nun 3 Geräte vor. Alle Empfehlungen weisen eine gute Qualität auf und überzeugen durch eine überdurchschnittlich gute Kundenbewertung.

Egal, für welches Modell du dich also entscheidest, du wirst immer eine gute Wahl treffen. Es kommt lediglich darauf an, welche Zwecke dein Elektrogrill erfüllen muss und wie viel du bereit bist, auszugeben.

Unsere Empfehlung: Steba VG 350 BIG Barbecue Säulengrill mit Haube

Warum wir uns für diesen Elektrogrill entschieden haben? Er ist schlichtweg eine Kombination, die alles kann. Und damit meinen wir wirklich „Alles“.

Er kann sowohl als normaler Haubengrill mit Standfuß auf Terrassen und Gärten eingesetzt werden, oder aber als praktischer Tischgrill in den eigenen vier Wänden, wenn mal wieder das Wetter nicht mitspielen sollte. So oder so: Der Grillspaß kennt keine Grenzen. Denn auch die Haube muss nicht zwingend benutzt werden.

Darüber hinaus hat der Steba VG 350 BIG auch noch optisch wirklich was zu bieten. Ein mattes Schwarz umhüllt eine rustikale und dennoch elegante Konstruktion.

Das große Plus: Am Standrohr ist eine Ablage angebracht, die es ermöglicht, Grillgut und Getränke schnell griffbereit zu halten.

Soweit so gut. Eine schöne Hülle und ein flexibles Einsatzgebiet zählen jedoch nichts, wenn die Leistung nicht stimmt.

Angebot
Steba VG 350 BIG Barbecue Säulengrill mit Haube grau
  • Technische Daten
  • XXL Grillplatte 55,0 x 41,0 cm

Was hat der Steba VG 350 BIG also zu bieten?

Steba VG 350 BIG: Leistung

Mit 2200 Watt kann es der Elektrogrill Testsieger mit jedem anderen Grill aufnehmen. Denn durch den geschlossenen Deckel kann sich die Hitze speichern und richtig gut entfalten. Auf diese Weise wird das Grillgut von allen Seiten gleichzeitig gegart, ohne dass es austrocknet.

Gegrillt wird auf einer geschlossenen, antihaft-beschichtete Grillplatte. Dadurch entsteht der Vorteil, dass kein Fett oder andere Substanzen an die Heizkörper kommen.

Die Reinigung bleibt dadurch einfach und die Lebensdauer steigert sich um ein Vielfaches. Abtropfendes Fett wird durch eine Auffangschale abgefangen und kann anschließend entsorgt werden.

Selbstverständlich kann die Platte mit nur einem Handgriff angenommen werden und in die Spülmaschine getan werden. Hinzukommt, dass die Grillplatte im XXL-Format ist und 55 x 41 cm aufweist. Es ist also Platz genug für „alle“ da – egal, wie viele hungrige Gäste am Tisch sitzen.

Steba VG 350 BIG: Bedienung und Sicherheit

Es beginnt beim Aufbau: Dieser ist laut Kundenerfahrungen schnell getan. Es reicht aus, die Stangen für das Gestell zusammenzuschrauben und anschließend das Grillelement auf das Gestell zu setzen.

Bei unserem Elektrogrill Testsieger handelt es sich um einen durch-und-durch sicheren und bequemen Grill. Wenn er einmal steht, ist er in wenigen Minuten bereit und vollständig erhitzt.

Eine stufenlose Temperaturregelung sorgt für eine uneingeschränkte Kontrolle. Zu Beginn sollte man die Temperatur ruhig ganz hochstellen, um den Grill schnell einzuheizen.

Anschließend kann man mit der Leistung etwas heruntergehen und zum Schluss auf Sparflamme grillen.

Zwei thermoisolierte Handgriffe erleichtern das Arbeiten mit dem Grill. Möchte man das Grillelement vom Gestell herunternehmen, reicht das bloße Abnehmen. Eine große Ablagefläche unterhalb des Grillelements macht es natürlich umso bequemer, wenn du an das Grillgut kommen möchtest.

Für die richtige Stabilität sorgen ein rustikales Gestell und ein Gesamtgewicht von 11 Kilogramm. In seiner vollen Pracht erreicht der Elektrogrill Testsieger eine Abmessung von 107 x 57 x 67 cm.

Das finden Kunden beim Elektrogrill Testsieger „sehr gut“

Kundenmeinungen sind ehrlich und deswegen wollen wir uns an ihnen orientieren. Im folgenden Listen wir dir übersichtlich alle positiven Eigenschaften auf, die auch bei erfahrenen Kunden sehr gut angekommen sind.

  • Aufbau geht fix
  • Grillfläche ist sehr groß
  • Integrierte Temperaturanzeige
  • Praktische Ablage
  • Stufenlose Temperatureinstellung
  • Indirektes Garen dank Haube sorgt für ein exzellentes Geschmackserlebnis
  • Breites Spektrum an Grillmöglichkeiten (Gemüse, Fisch, Fleisch, gegrillte Früchte, Braten)

Es gibt jedoch auch bei einem Elektrogrill Testsieger Negativpunkte, die wir dir nicht vorenthalten möchten.

So ist die Heizplatte nicht immer gleichmäßig erhitzt, was dazu führt, dass manches schneller und manches langsamer gar wird. Wenn man die Stellen jedoch einmal entlarvt hat, kann man sie gut dazu nutzen, um beispielsweise Brot oder Gemüse zu grillen. Der Grillrost ist so groß, dass noch ausreichend Platz für das „echte“ Grillgut a la Steaks, Filets und Würstchen bleibt.

Manch ein Kunde gibt außerdem an, dass das Grillelement etwas wackelt, während aber das Gestell fest auf dem Boden steht. Das kann vielleicht ein wenig lästig sein, macht aber in Hinblick auf die Sicherheit keinen großen Unterschied.

Severin PG 1511 Barbecue Elektrogrill Tischgrill (Preissegment: niedrig)

Über den Preis brauchen wir nicht zu reden. Für einen solch niedrigen Preis bekommt man kaum ein vergleichbares Gerät. Zudem ist es der Bestseller Nr. 1 auf Amazon und weißt hervorragende Kundenbewertungen auf.

Severin ist eine deutsche Marke, die seit langer Zeit hochwertige und langlebige Produkte auf dem Markt bringt. Dies ist auch bei dem Tischgrill der Fall. Eine Leistung von 2300 Watt und eine recht große Grillfläche machen Lust auf mehr!

Wichtige Details:

  • Grillfläche: 37 x 23 cm
  • Gewicht: 2,5 Kg
  • Außenmaterial: Kunststoff (Anti-Haft)
  • 11-Stufen Temperaturregler
  • Grillrost ist abnehmbar

Kunden sind vor allem über die Stabilität und die hohe Leistung erfreut. Ein Nachteil ist allerdings die etwas dünne Wasserschale, die den Eindruck macht, schnell kaputt zu gehen. In Anbetracht des Preises können wir aber gerne ein Auge zu machen. Als Alternative zum Holzkohlegrill taugt dieses Modell es alle Male!

SEVERIN PG 1511 Barbecue-Grill (2.300 W, Tischgrill,...
  • Grillspaß für drinnen und draußen: Praktischer Tischgrill für die schnelle...
  • Hohe Temperaturen, schnelles Aufheizen Optimale Zubereitung von saftigem...

Severin Barbecue-Elektrogrill (Preissegment: mittel)

Severin gehört zu den beliebtesten Elektronik-Marken in Deutschland. Und auch der Grill aus dem Hause Severin ist bei den Deutschen überaus beliebt.

Der Preis ist nicht hoch und die Leistung ist extrem gut. Satte 2500 Watt leistet das Gerät! Darüber hinaus erfolgt die Reinigung kinderleicht, da der Grillrost und das Heizelement abnehmbar sind.

Wichtige Details:

  • Arbeitshöhe: 76 cm
  • Grillfläche: 41 x 26 cm
  • 2fach-verstellbarer Grillrost
  • Stufenloser Temperaturregler
  • Integrierter Windschutz
  • Emailliertes Anti-Haft-Gehäuse
  • Abnehmbares Untergestell (Daher auch als Tischgrill benutzbar)

Aufgrund der hohen Leistung und der Flexibilität ist dieser Elektrogrill eine echte Bereicherung für jeden Haushalt. Besonders praktisch: Das abnehmbare Untergestell. Kaum ein anderer Grill bietet ein solch gelungenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

SEVERIN PG 2792 Barbecue-Grill (2.500 W, Standgrill,...
  • Grillspaß auf dem Balkon oder im Garten: Standgrill für die schnelle...
  • Optimale Zubereitung von saftigem Grillgut durch großen abnehmbaren Windschutz...

Outdorrchef City 420 Kugelgrill 420 E

Optisch ein echtes Schmuckstück und dank der Haube ein vielseitiges Grillgerät! Der Outdoorchef City gehört zu den Haubengrills und hat daher einen etwas höheren Preis.

Für echte Grillmeister, die gerne mit verschiedenen Gararten experimentieren, wird der Preis jedoch völlig in Ordnung gehen. Lediglich die Leistung (2000 Watt) ist etwas geringer, als bei den übrigen Elektrogrills, wobei wir auch beachten müssen, dass sich die Hitze mit geschlossener Haube speichert und der Garprozess stark beschleunigt wird.

Wichtige Details:

  • Arbeitshöhe: 73 cm
  • Grillfläche: Durchmesser 39,5 cm
  • 7-Stufen Temperaturregler
  • Heizspirale und Grillrost entnehmbar
  • Easy Reflect System sorgt für ideale Hitzeverteilung
  • Integrierte Reflektorfolie für bessere Hygiene und leichtere Reinigung

Auch bei diesem Grill ist die Kundenresonanz hervorragend. Die schnelle Temperaturregelung und das Design kommen sehr gut an. Ebenso ist auch der Aufbau mit nur wenigen Handgriffen erledigt. Die Vorheizzeit beträgt gute 15 Minute. Mit geschlossener Haube geht es jedoch schneller. Der Preis ist hoch – keine Frage. Jedoch ist der Grill ideal für jeden, der sich nicht bloß mit dem „einfachen“ Grillen zufriedengibt. 100% empfehlenswert!

OUTDOORCHEF Elektrogrill City 420 E – Elektro...
  • LEISTUNGSSTARK: Dank der Reflektorfolie entsteht eine gleichmäßige...
  • TEMPERATUREN BIS 300 GRAD: Das lange Warten bis die Grillkohle die optimale...

Übrigens: Eine ebenfalls rauscharme Alternative zum Holzkohlegrill ist der so genannte Lotusgrill.

Tefal GC702D Optigrill

Bei diesem Modell handelt es sich um einen Kontaktgrill. Kontaktgrills sind nicht ganz unumstritten, denn sie bieten meist eine kleine Grillfläche und nur wenig Flexibilität. Aber wie gesagt: Soll es etwas größer und umfangreicher sein, muss ein Haubengrill her.

Der Kontaktgrill von Tefal brilliert mit 2000 Watt, die sowohl von oben, als auch von unten kommen. Dadurch ist der Garprozess relativ kurz.

Eine kleine Spielerei, die sehr praktisch sein kann ist die Garzustand-Anzeige. Da man bei einem Kontaktgrill keine uneingeschränkte Sicht auf das Grillgut hat, kann die Anzeige eine gute Orientierung geben und dafür schützen, dass man seine Würstchen vergisst.

Was uns richtig überzeugt hat, ist die vollautomatische Temperaturenregulierung, die sich nach der Beschaffenheit (Dicke und Art) des Grillgutes richtet. Als zusätzliche Hilfe dafür dient eine Programm-Vorauswahl für Burger, Geflügel, Würstchen, Fisch, Sandwiches und Steaks.

Wichtige Details:

  • Gewicht: 6 Kg
  • Grillplatten spülmaschinentauglich
  • Integrierter Saftauffangbehälter
  • Material: Edelstahl mit Anti-Haft-Beschichtung
  • Rezeptbuch im Lieferumfang enthalten
  • Integrierte Auftaufunktion

Für einen Kontaktgrill kann das Modell von Tefal tatsächlich jede Menge Möglichkeiten vorweisen. 6 Grillprogramme und eine Auftaufunktion machen den Elektrogrill zu einem Mini-Allrounder.

Auch die Kundenbewertungen sprechen für sich: In Sachen Kontaktgrill ist der Tefal GC702D Optigrill Bestseller Nr. 1. Hier kommen Einfachheit und Flexibilität zusammen. Daher können wir dieses Gerät guten Gewissens als zweiten Testsieger küren.

Tefal OptiGrill GC702D Kontaktgrill | für ideale...
  • Automatische Anpassung der Grilltemperatur und Grillzyklen je nach Dicke und Art...
  • Lichtindikator zeigt Garzustand des Grillguts an: blutig, medium oder...

Was ist ein Elektrogrill und wie funktioniert er?

Den Elektrogrill gibt es in drei verschiedenen Varianten, die jeweils unterschiedlich benutzt werden können. Jedoch haben allesamt gemeinsam, dass die Hitze durch allein durch Strom erzeugt wird. Dies sind die drei Elektrogrill-Varianten:

1. Elektro-Tischgrill

Wie der Name schon sagt, ist dieses Modell wunderbar für den Tisch geeignet. Er ist recht klein und hat keine hohen Standfüße. Die Hitze geht von Heizstäben ab, die unterhalb des Grillrostes liegen. Unter den Heizstäben befindet sich eine Wasserschale.

Ein etwas außergewöhnlicheres Modell ist der Kontaktgrill für den Tisch, der von der Optik her einem Sandwichmaker ähnelt. Hier wird das Grillgut von beiden Seiten durch eine Heizplatte direkt gegrillt. Sie sind zwar sehr praktisch, allerdings haben sie meist eine recht kleine Fläche.

Angebot
Steba BBQ Tischgrill mit Glasdeckel, große...
Steba BBQ Tischgrill mit Glasdeckel, große...
Große Grillfläche 40 x 29 cm; Alu-Druckguß-Grillplatte mit Grillmuster; Stufenlose Temperaturregelung
109,99 EUR −20,00 EUR Amazon Prime
Tefal BG9018 EasyGrill mit herausnehmbaren...
Tefal BG9018 EasyGrill mit herausnehmbaren...
2.200 Watt; Maße Grillfläche: 720 cm²; Maße Grillrost: 900 cm²; Indoor und Outdoor Zertifizierung

2. Elektro-Standgrill

Auf den ersten Blick schauen sie exakt so aus, wie ein typischer Holzkohlegrill – hohes Standbein und große Grillfläche. Daher eignen sie sich perfekt für Terrassen und Gärten und können je nach Hersteller mit viel Zubehör ausgestattet werden.

Es gibt Modelle, bei denen der Standfuß auch abgeschraubt werden kann, sodass sich daraus ein Tischgrill entwickeln kann.

3. Elektro-Haubengrill

Wer gerne indirekt grill oder auch mal gerne etwas knackfrisches Gemüse, sowie Fisch auf den Grill haut, der sollte zum elektronischen Haubengrill greifen.

Das Grillen geht in der Regel schneller als bei einem Elektro-Standgrill und es ist sogar möglich, das Grillgut über längere Zeit schonend warmzuhalten. Meist ist es eine Heizplatte, auf der gegrillt wird. Das hat den Vorteil, dass die Heizstäbe nicht offen liegen, wodurch mehr Hygiene und Lebensdauer gewährleistet wird.

Welches Modell am besten zu dir passt, hängt von dem Einsatzgebiet hab. Die meiste Flexibilität bieten die Standgrills, dessen Standfuß man kurzerhand abschrauben kann. Für mehr kulinarische Flexibilität ist der Haubengrill die richtige Wahl.

Angebot
Steba VG 350 BIG Barbecue Säulengrill mit Haube grau
Steba VG 350 BIG Barbecue Säulengrill mit Haube grau
Technische Daten; XXL Grillplatte 55,0 x 41,0 cm; Stufenlose Temperaturregelung für optimale Grillergebnisse
209,99 EUR −30,99 EUR Amazon Prime
Bartscher BA. a200.641 Grill auf Fuß und Tisch...
Bartscher BA. a200.641 Grill auf Fuß und Tisch...
Kochen ohne Fett; Maße: 59,5 x 54 x 108 cm.; Kann auf dem Tisch verwendet werden.; 2 Grillflächen: glatt oder gerippt

Welches sind die Vor- und Nachteile eines Elektrogrills?

Da sich viele noch immer auf einen Holzkohlegrill versteifen, wollen wir hier mal ein paar richtig gute Gründe liefern, warum ein Elektrogrill mindestens genauso gut, wenn nicht sogar besser ist.

Während der Holzkohlegrill nämlich eine extreme Rauchentwicklung hat, kommt der Elektrogrill völlig ohne Rauch und Geruchsbelästigungen aus. Besonders deine unmittelbaren Nachbarn werden es dir danken.

Darüber hinaus ist das Aroma von Kohle alles andere als gesund und steht im engen Zusammenhang mit der Bildung von Krebs. Auch hier entgehen wir mit einem Elektrogrill diesem Risiko. Und außerdem: Wo keine Kohle ist, kann auch keine Asche entstehen. Das Grillen mit Strom ist also um ein Vielfaches sauberer und hygienischer.

Auf der anderen Seite müssen wir natürlich auch zugeben, dass das „echte“ Grillaroma nun einmal durch die Holzkohle entsteht. Darauf müssen wir hier verzichten. Dafür entfalten sich aber umso besser die Aromen von Fleisch und Gewürz. Für manch eine Nase mag das sogar angenehmer sein.

Doch das war noch lange nicht alles. Denn der Elektrogrill ist auch was die Benutzbarkeit angeht in vielerlei Hinsicht praktischer.

So ist er in nur wenigen Minuten grillbereit und alles, was dafür nötig ist, ist eine Steckdose und die Betätigung des Einschalt-Knopfes. Und sollte das Wetter plötzlich nicht mehr mitspielen, kann man (zumindest) mit einem Tisch-Elektrogrill den Grillabend ins Esszimmer verlegen.

Das kann allerdings auch ein Nachteil sein, denn aufgrund des Strombetriebs muss eine Steckdose vorhanden sein. Das Grillen auf offenen Plätzen gestaltet sich somit schwierig.

Alle Vorteile auf einem Blick:

  • Schnell eingeschaltet
  • Keine Asche
  • Keine Rauchentwicklung
  • Grillen bei Überdachung möglich
  • Grillen ist gesünder
  • Keine Anschaffung von Holzkohle nötig

Nachteile:

  • Keine klassisches Holzkohlegrill-Aroma
  • Es muss eine Steckdose vorhanden sein

Worauf beim Kauf eines Elektrogrills achten?

Auch ein Elektrogrill muss gut ausgewählt sein. Ehe man sich versieht, greift man zum erstbesten Modell und wird mit einer schlechten Leistung und mit wenig Flexibilität bestraft. Damit du es bei der Suche einfacher hast und ein sicheres Gefühl beim Kauf bekommst, wollen wir dir die wichtigsten Kaufkriterien vorstellen.

1. Leistung

Da wir unser Fleisch mit Strom grillen wollen, definiert sich eigentlich alles nur über die Leistung. Wie viel Watt kann das Gerät bieten?

Für ein bequemes und zugleich leckeres Grillvergnügen sollten 2000 Watt das Minimum sein. Am aller besten wären sogar 2200-2500 Watt. Mit einer ausreichenden Leistung lassen sich die Würstchen und Steaks wunderbar garen, ohne dass das Äußere zu kross oder das Innere zu zäh wird.

2. Stufenlose Temperatureinstellung

Du machst es dir einfach, wenn du die Temperatur deines Grills mit einem stufenlosen Rädchen einstellen kannst. Nicht immer benötigt man die volle Hitzeleistung. Zum Schluss des Grillens reicht ebenfalls die Sparflamme total aus.

3. Sicherheit

Gehe auf Nummer Sicher und richte dich nach den seriösen Herstellern und nach Produkten, die auf Amazon gut gelistet sind und idealerweise Kundenrezensionen vorzuweisen haben. Dadurch wissen wir, dass es sich nicht um 0815-Ware handelt.

Der Standard sollte auf jeden Fall ein TÜV-Zertifikat und ein GS-Siegel sein.

4. Deckel vorhanden?

Mit einem Deckel kannst du indirekt grillen und dadurch Fleisch, Fisch und Gemüse von allen Seiten garen lassen. Für echte Feinschmecker ist das ein kleiner Luxus und auch die Grilldauer verringert sich.

Dies wiederum bedeutet bei einem Elektrogrill, dass du Energie sparst. Beachte aber, dass Modelle mit Deckel zumeist etwas teurer sind.

5. Hygiene und Material

Bei einem Elektrogrill gehen Hygiene und Material Hand in Hand, denn damit der Grill möglichst sauber bleibt, sollte das Material mit einer Anti-Haft-Beschichtung überzogen sein. Idealerweise ist sie auch spülmaschinentauglich.

6. Zubehör

Wie wäre es mit einem Thermometer oder einer Ablage? Das Zubehör hängt natürlich auch stark davon ab, welche Elektrogrill Variante du dir zulegen möchtest.

7. Preis

Haubengrills sind die Profi-Elektrogrills, weswegen sie auch preislich weiter oben angesiedelt sind. Für einen Preis zwischen 150-300€ bekommen wir sehr hochwertige Geräte.

Normale Stand- oder Tischgrills mit Elektroleistung kann man allerdings schon für unter 50€ erwerben. Der Preis kann sich von dort aus bis zu 150€ erstrecken.

Leckeres Elektrogrill Rezept

Als kleines Extra wollen wir dir noch eine Idee mit auf dem Weg geben, wie du das Grillen mit dem Elektrogrill auch geschmacklich ein wenig abwechslungsreicher gestalten kannst. Dazu haben wir ein einfaches, aber dafür herrlich herzhaftes und leckeres Rezept für dich.

Leckeres Elektrogrill Rezept

Bruschetta mit Lammlachsen

Bei voller Hitze werden die Lammlachse pro Seite etwa 5 Minuten gegrillt. Währenddessen kannst du schon einmal das Bruschetta in Olivenöl eintränken und ebenfalls auf den Grill geben. Das Brot wird gewendet, wenn es auf der unteren Seite goldbraun wird.

Anschließend belegst du das Brot mit den Lammlachsen und belegst die Oberfläche mit Tomatenscheiben und etwas Basilikum.

Fazit

Ein Elektrogrill ist glücklicherweise eine simple Angelegenheit. Der Preis ist erschwinglich, das Grillen funktioniert leicht und auch das ganze „Drumherum“ fällt weg. Zudem ist es weitaus sauberer und geruchsneutraler. Die Liste an Vorteilen für einen Elektrogrill ist also ziemlich lang.

Mit den oben genannten Tipps und den Kaufempfehlungen sollte sich auch der Kauf sehr einfach gestalten.

Merken

Bewerte diese Seite

Schreibe einen Kommentar

*