Home / Lavasteingrill – gesundes und hygienisches Grill leicht gemacht

Lavasteingrill – gesundes und hygienisches Grill leicht gemacht

Ein Lavasteingrill wird mir Lavasteinen erhitztDer Lavasteingrill – Ein ausführlicher Bericht!

Schon alte Naturvölker haben es gewusst: Lavasteine sind ein phantastischer Hitzespeicher, der obendrein dazu in der Lage ist, seine Hitzeenergie weiterzuleiten. Ein Lavasteingrill nutzt dieses Phänomen, um auf sparsame Art und Weise saftige Steaks und herzhafte Würstchen zu grillen, ohne dass der Einsatz von Holzkohle notwendig ist. Das Grillen wird somit gesünder und hygienischer zugleich.

Grillen mit Lavasteinen hat recht viele Vorteile, weswegen sich der Lavasteingrill zu einem echten Verkaufshit mausert. Besonders interessant: Der Grill kann unter gewissen Voraussetzungen sowohl indoor- als auch outdoor angeschmissen werden.

Was ist ein Lavasteingrill?

Bevor wir näher ins Detail gehen, möchten wir erst einmal das Prinzip hinter einem Lavasteingrill erklären.

Das Grillen auf einem Holzkohlegrill ist die wohl beliebteste Variante. Allerdings ist die Benutzbarkeit stark begrenzt, wenn wir bedenken, dass sie nur in Gärten oder auf offenen Plätzen erlaubt ist. Selbst auf einem Balkon ist es aus Sicherheitsgründen nicht gestattet, mit einem Holzkohlegrill zu grillen. Wer einen raucharmen Grill sucht, der sollte sich eher den Lotusgrill anschauen.

Dieses Problem haben wir bei einem Lavasteingrill nicht mehr, denn es handelt sich im Grunde genommen bloß um eine abgeänderte Form eines Gasgrills. Während jedoch bei einem normalen Gasgrill die Energie direkt von der Flamme auf das Grillgut übertragen wird, haben wir bei einem Lavasteingrill eine Zwischenstufe. Das Gas erhitzt nämlich zunächst die Steine, die dann ihre Hitze auf das Grillgut übertragen. Das ermöglicht zum einen, dass die Holzkohle ersetzt wird und zum anderen, dass der Gasverbrauch reduziert wird.

Diese Methode ist keineswegs neuartig, sondern fand schon in vielen Jahrhunderten vor unserer Zeit statt. Viele Naturvölker wussten um die wärmeenergetischen Eigenschaften von bestimmten Steinen Bescheid und nutzten sie, um ihre Mahlzeiten zuzubereiten. Noch heute ist das Kochen mit Steinen eine beliebte Tradition in vielen Ländern.

Die Funktionsweise eines Lavasteingrills

Ein Lavasteingrill benötigt Gas zum erhitzenAm wichtigsten ist, dass ausreichend Gas vorhanden ist, um die Steine in der Wanne zu erhitzen. Dafür muss an den Grill eine Gasflasche bzw. eine Gasampulle angeschlossen werden. Eine sogenannte Piezozündung sorgt auf Knopfdruck dafür, dass das Gas die Hitze an die Steine abgibt.

Nach ein paar Minuten sind die Steine bereits heiß genug, um endlich das Grillgut aufzulegen. Ein weiterer Vorteil gegenüber dem Holzkohlegrill ist also, dass der Lavasteingrill viel schneller „angemacht“ ist.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, eine Haube zu verwenden, wodurch die Hitze gespeichert wird und indirektes Garen möglich wird. So kann auch die Erhitzung der gesamten Lavasteinfläche schneller vorangetrieben werden.

Da die Steine die Hitze speichern, kann die Gaszufuhr nach einer starken ersten Hitzeversorgung etwas herunter gedrosselt werden. Vor dem letzten Grillgang kann die Gasversorgung sogar gänzlich abgeschaltet werden.

Sobald du mit dem Grillen fertig bist, brauchst du die Steine bloß auskühlen zu lassen.

Hin und wieder kann es vorkommen, dass die Steine in Kontakt mit dem tropfenden Fett Entzündungen hervorrufen. Dies ähnelt in gewisser Weise einer Stichflamme auf einem Holzkohlebricket. Sollte es dazu kommen, brauchst du nur einen Deckel auf den Grill tun, um die Entzündung abzumildern.

Die Vorteile eines Lavasteingrills

Im Vergleich zum Holzkohlegrill hat der Lavasteingrill einige interessante Vorteile, die wir dir auf jeden Fall einmal strukturiert vorstellen möchten. Da sich auch der Preis nicht sonderlich abhebt, werden die Steingrills immer beliebter! Aber schau selbst, was die Geräte noch so auf dem Kasten haben:

  • Ein Lavasteingrill ist perfekt für enge Grillräume.
  • Er eignet sich super als Tischgrill.
  • Es kommt zu keiner Geruchs- und Rauchbelästigung.
  • Das Fleisch kommt nicht in Kontakt mit Ruß, was gesundheitlich weitaus besser ist.
  • Ein Lavasteingrill ist hygienischer, da keine Asche entsteht.
  • Extrem einfache Benutzung!
  • Günstig in der Anschaffung!
  • Kaum Aufwand beim Aufbau!

Neben all den Vorteilen, gibt es jedoch zwei Nachteile, dessen du dir auf jeden Fall bewusst sein musst.

Aus Hygiene- und Effizienzgründen müssen die Lavasteine gelegentlich ersetzt werden. Dies ist wichtig, damit die Hitze immer richtig weitergeleitet wird. Ein weiterer Nachteil ist, dass das typische Holzkohle-Aroma wegfällt. Ob dies für dich ein Vorteil oder Nachteil ist, musst du für dich selbst entscheiden. Auf der einen Seite geht ein kleines bisschen typischer Grill-Flair verloren, auf der anderen Seite haben wir die Möglichkeit, unser Grillgut abwechslungsreich zu würzen, ohne dass das Gewürzarmoma von dem Kohlerauch übertüncht wird.

3 Arten vom Lavasteingrill

Es gibt verschiedene Arten von Lavasteingrills, die sich jeweils über die Art der Steine definieren. Im Folgenden stellen wir sie dir vor:

1. Lavastein

Die Ausführung „Lavastein“ arbeitet mit speziellen Gesteinen, die von den jeweiligen Firmen hergestellt werden. Meist ist ein optischer Holzkohleeffekt nicht vorhanden, da das Grillgestell verschlossen ist. Somit bleibt die Sicht auf die heißen Steine verwehrt.

2. Lavasteingrill

Ein normaler Lavasteingrill kann ohne weiteres selbst zusammengebaut werden, sofern ein Gasgrill vorhanden ist. Zudem gibt es auch Kombimodelle, die je nach Lust und Laune von einem Gasgrill in einen Lavasteingrill verwandelt werden können.

3. Keramiksteingrill

Anstelle von Lavasteinen werden hier Keramikplatten verwendet, welche durch das Gas erhitzt werden. Da das Keramik mit Poren versehen ist, gelangt die Hitze sehr schnell in das Material, bis es nach nur kurzer Zeit anfängt zu glühen.

Lavasteingrill kaufen – das gibt es zu beachten

Kommen wir nun zu unserem Ratgeberteil. Was musst du alles im Vorfeld wissen, bevor du dir endlich einen Lavasteigrill kaufst? Wir geben dir hier ein paar Tipps und Orientierungshilfen.

1. Preis

Zunächst einmal ist der Preis sehr wichtig. Als erste Orientierung sollten wir uns an den Durchschnittspreis von etwa 150€ halten. Es gibt auch bereits gute Lavasteingrills für knappe 100€, die vor allem durch ihre Kompaktheit bestechen. Alles, was in Richtung 200€ oder teurer wird, bietet zumeist eine flexible Lavasteinfunktion und eine größere Grillfläche.

2. Sicherheit und Seriosität

Ein guter Der Lavasteingrill sollte das GS Siegel aufweisen sollte das GS-Siegel haben
Der Lavasteingrill sollte das GS Siegel aufweisen

An aller erster Stelle steht immer die Sicherheit. Da wir es mit heißem Gas zu tun haben ist, raten wir dir, einen möglichst seriösen und renommierten Hersteller zu wählen. Wenn wir über Amazon einen Lavasteingrill kaufen, lohnt es sich ein Blick auf die Verkäuferseite und Kundenrezensionen zu werden. Speziell bei einem Lavasteingrill ist es angenehm, wenn die Gasflaschen immer greifbar am Grill befestigt werden können.

Das Nonplusultra in Sachen Sicherheit stellt das GS-Siegel. Ein TÜV-Zertifikat ist Standard!

3. Benutzbarkeit

Unter Benutzbarkeit fallen vor allem Kriterien wie:

  • Arbeitshöhe
  • Ablage vorhanden?
  • Mobilität (ist der Grill fahrbar?)
  • Leichter Aufbau
  • Piezozündung vorhanden?

Natürlich sollte das Grillen so angenehm wie möglich gestaltet werden. Achte stets darauf, dass dein Lavasteingrill deinen Ansprüchen genügt. Je nach Preisklasse sind auch gewisse Extras wie ein Warmhalterost oder einem Thermometer sehr interessant.

4. Gasverbrauch

Wenn wir einen Lavasteingrill kaufen, sind wir ebenso daran interessiert, dass der Gasverbrauch geringgehalten wird. Ein Verbrauch von rund 450-600 g/h ist absolut in Ordnung. Der Wert schwankt natürlich je nach Größe oder Steinart.

5. Schutz vor äußeren Einflüssen

Vor dem Kauf solltest du checken, ob du deinen Lavasteingrill richtig verstauen kannst und gegebenenfalls eine Regenhaube kaufen (falls nicht in der Lieferung enthalten).

6. Kundenrezensionen

Tatsächlich ist es so, dass sich einige Modelle unter den vielen im Netz befinden, die nicht so ganz die Erwartungen der Kunden erfüllen. Es gibt sogar Grills, die von innen verbrannt sind. Wir empfehlen dir daher, den Kauf über Amazon oder beim Fachhändler. Hier hast du jede Menge Kundenrezensionen zur Verfügung.

Einen Lavasteingrill kaufen – Unsere Top 3 Empfehlungen

Um dir die Suche nach einen geeigneten Lavasteingrill zu erleichtern, stellen wir dir gerne drei Modelle aus unterschiedlichen Preisklassen vor. Allesamt weisen eine hochwertige Qualität auf und stammen von seriösen Herstellern. Egal, für welches Modell du dich entscheidest, du landest immer einen Volltreffer. Es hängt lediglich von deinen Erwartungen und Wünschen ab, welcher Lavasteingrill am besten zu dir passt.

#1: Tepro Lavasteingasgrill Irvine (Preisklasse: niedrig)

Ein echter Topseller auf Amazon! Tepro ist seit jeher einer der beliebtesten Marken rund um den Grillmeister-Bedarf. Und auch der Lavasteingrill kann sich sowohl preislich, als auch leistungstechnisch sehen lassen.

Die Optik kommt im schlichten Matt-Schwarz daher – elegant und rustikal zugleich. Zu beiden Seiten haben wir eine ausklappbare Ablage, um immer für genügend Nachschub gesorgt zu haben. Auch ein Deckel ist vorhanden, wodurch indirektes Grillen möglich wird.

Wichtige Details:

  • Maße: 94 x 51 x 102 cm
  • Gewicht: 17 Kg
  • Grillfläche: 50 x 31 cm
  • Arbeitshöhe: 84,5 cm
  • Verchromter Grillrost
  • Leistung: Doppelbrenner mit jeweils 3,055 KW
  • Gasverbrauch: 444 g/h
  • Mit Piezozünder für einfaches Einschalten
  • Hohe Mobilität da fahrbar
  • Lavasteine, Schlauch, Regler inklusive

Sowohl die technischen Leistungen, als auch die Kundenmeinungen sprechen eine Sprache: Dieser Grill ist seinen Preis absolut wert. Zwar gibt es keine großartigen Spielereien, jedoch ist die Benutzung einfach und die Würstchen lecker – darauf kommt es an! Einziger Nachteil: Der Aufbau war für viele Kunden mit ein paar Strapazen verbunden. Kundentipp: Ein paar mehr zusätzliche Lavasteine können das Grillvergnügen verbessern.

Tepro Lavasteingasgrill Irvine - Grillwagen mit Rollen, Schwarz
99 Bewertungen
Tepro Lavasteingasgrill Irvine - Grillwagen mit Rollen, Schwarz
  • Lavasteingasgrill "Irvine", Grillfläche ca 50 x 31 cm, Grillrost vercromt
  • Doppelbrenner 2 x 3,055 KW Leistung, Gasverbrauch 444 g/h
  • 2-fach regelbar, Piezozünder, Deckel mit Fenster

#2: Campignaz Lavasteingrill Xpert 200 (Preisklasse: mittel)

In der mittleren Preisklasse können wir dir den Lavasteingrill von Campignaz ans Herz legen. Ein großer Grillrost und ein zusätzlicher Wärmehalterost machen es möglich, große Familien, sowie jede Menge Freunde und Bekannte mit deinem leckeren Grillfleisch zu versorgen. Und wenn du auf Grillspieße stehst: Diese kannst du optional noch hinzukaufen.

Wichtige Details:

  • Maße: 108 x 48 x 124 cm
  • Gewicht: 25,2 kg
  • Grillfläche: 54 x 34 cm
  • Mobil dank 2 Räder
  • Inkl. Fettauffangtopf
  • Verchromter Grillrost
  • Mit Piezozündung
  • Einklappbare Ablage
  • Gasverbrauch: 597 g/h

Nicht nur technisch, sondern auch optisch macht der Lavasteingrill von Campignaz richtig was her. Ein mattes Schwarz wirkt sehr rustikal, wenn auch das Material nur aus Kunststoff besteht. Die Ablage ist in einem edlen Silber gehalten.

Sale
Campingaz Lavastein Gasgrill Xpert 200 LS Rocky, Grillwagen mit zwei Brennern, Seitenkocher Deckel...
11 Bewertungen
Campingaz Lavastein Gasgrill Xpert 200 LS Rocky, Grillwagen mit zwei Brennern, Seitenkocher Deckel...
  • Zwei leistungsstarke aluminisierte Stahlbrenner (7,1 kW) und 1 Seitenkocher (2,1 kW), die getrennt...
  • Zweiteiliger Grillrost aus emailliertem Gusseisen (55 x 35cm) für eine gleichmäßige...
  • Zwei stabile Seitenablagen, davon ist eine abklappbar - für eine einfache und platzsparende...

#3: Actica Lavasteingrill (Preisklasse: Hoch)

Ein echter Kundenliebling auf Amazon ist der Lavasteingrill von Activa, der mit stufenlos-einstellbaren 5,5 kw Brenner eine ordentliche Ladung Energie erzeugt. Ein weiterer Seitenbrenner mit 1,0 kw ist optimal um die äußere Grillfläche zum Warmhalten zu nutzen. Dank zwei Rädern ist das Grillgestell bewegbar und ideal für Terrassen, Balkone oder für den Campingurlaub. Eine Ablage sorgt für ein bequemes Grillvergnügen. Auch bei diesem Lavasteingrill sorgt eine Piezozündung für ein sicheres Anschmeißen.

Wichtige Details:

  • Maße: 98 x 53 x 100 cm
  • Gewicht 18 Kg
  • Grillfläche: 48 x 37 cm
  • Sichtfenster in der Haube
  • Mit Thermometer
  • Verchromter Grillrost

Für erfahrene Kunden ist der Lavasteingrill ein echter Alleskönner! Ob Spiegelei, Würstchen oder sogar Pizza – der Activa ist ein extrem hochwertiges Grillgerät. Natürlich ist der Preis ein Hammer, doch sofern man den Kundenrezensionen Glauben schenken kann, ist der Preis akzeptabel. Auch die Stabilität ist voll und ganz gewährleistet!

Wenn du bereit bist, einen guten Preis für einen echten Meistergrill zu bezahlen, lautet unsere Empfehlung ganz klar: Nimm den Activa Lavasteingrill!

Activa Lavastein-Gasgrill, Schwarz
120 Bewertungen
Activa Lavastein-Gasgrill, Schwarz
  • Leistung: 1 Brenner (5,5 kw) + 1 Seitenbrenner ( 1,0 kw)
  • Zündung durch Piezoelektrik
  • Stufenlos regulierbar, aluminierter Stahlbrenner

Fazit

Lavasteingrills sind nicht nur eine hochwertige Alternative zum Holzkohlegrill, sie sind darüber hinaus sogar weitaus flexibler. Zugegeben: Sie können natürlich nicht mit dem herzerwärmenden Kohlearoma mithalten, allerdings muss das auch nicht immer sein. Immerhin kann man das Grillgut eigenhändig in aller Vielfalt würzen. Dank der vielen Einsatzmöglichkeiten und der einfachen Benutzung, sowie des niedrigen Energieverbrauchs ist der Kauf eines Lavasteingrills absolut empfehlenswert!

Wir hoffen, dass dir unsere Tipps und Empfehlungen weiterhelfen konnten! Viel Spaß beim Grillen.

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*